Ausgangssituation

Ausgangssituation

Die bereits bestehenden DEKRA Apps „Motorrad“ und „Mobil“ waren bzgl. der User Experience und Usability nicht mehr zeitgemäß und technisch ausgereizt. Für eine sinnvolle Weiterführung beider Anwendungen hätten diese komplett neu entwickelt werden müssen. Hinzu kam, dass sich die Zielgruppen der beiden Apps teilweise überschnitten, sodass der hohe finanzielle Aufwand für die Erhaltung und den Betrieb zweier Single-Purpose-Apps einen Weiterbetrieb nicht rechtfertigte.

„Mit netzwerk P als Partner haben wir es in einem agilen Projektablauf geschafft, unsere bestehenden Motorrad- und Mobil-Apps durch eine neue, skalierbare App abzulösen. Mit der DEKRA On Tour App sind wir bestens für die Zukunft aufgestellt und bieten unseren Kundinnen und Kunden ein intuitiveres Nutzererlebnis. Wir wurden während aller Projektphasen gut beraten und freuen uns auf eine weitere großartige Zusammenarbeit!“
Frau Knaupp, Marketingleiterin Region Deutschland DEKRA

Ausgangssituation

Lösung

Für DEKRA haben wir eine neue hybride Multi-Purpose-App für Android und IoS entwickelt, in der die wichtigsten Funktionen der beiden Vorgänger-Apps gebündelt werden und die nun beide Zielgruppen anspricht.

Unsere Vorgehensweise: Im Rahmen eines Screenings der Kundenrückmeldungen haben wir zunächst die wichtigsten Funktionen und Probleme der beiden Vorgänger-Apps identifiziert und das bestehende Anforderungsprofil der DEKRA um die Anforderungen aus dem Kundenfeedback ergänzt. In der Feinkonzeptentwicklung (UX und Design) haben wir alle relevanten Funktionen in einem Prototyp mit modernem, skalierbarem App-Layout dargestellt. Die Abstimmung mit dem Kunden und die Programmierung der App erfolgten in einem agilen Setup von zweiwöchigen Sprints. Zahlreiche Test-User haben die App in einer anschließenden Testing-Phase geprüft, sodass wir erste Optimierungen des Nutzungserlebnisses bereits auf Basis einer realen Zielgruppe vornehmen konnten.

Ausgangssituation

Resultat

Das Ergebnis ist eine moderne App, die es DEKRA ermöglicht, die Zielgruppenansprache zu zentralisieren und durch die Reduzierung auf eine App Kosten zu sparen. Die Nutzerinnen und Nutzer profitieren von den nützlichsten Funktionen der beiden Vorgänger-Apps in einer gebündelten Oberfläche. Die App ist darüber hinaus skalierbar, sodass bei Bedarf weitere Funktionen eingebettet werden können. So kann die App in Zukunft um die Möglichkeit der direkten Kundenansprache erweitert werden, z. B. über das Ausspielen von DEKRA spezifischen Angeboten auf dem Homescreen. Über die App erfolgt zudem eine umfangreiche Auswertung der Nutzungsdaten, welche in einem intuitiven Analytics-Dashboard dargestellt wird. Somit kann der Erfolg der App gemessen und die App sowie Inhalte auf Basis des Nutzerfeedbacks kontinuierlich weiterentwickelt werden.

No items found.

vorher:

nachher:

Interessiert? Ich freue mich auf Ihre Fragen und spannende Gespräche.

Christopher Kämmer

Projekte

E-Mail schreiben